Z

von Costa-Gavras2h051968Frankreich

Film-Informationen

In einem fiktiven Mittelmeerland ist Z Parlamentsabgeordneter und Vertreter der nationalen Friedensbewegung. Kurz nachdem er seine Rede bei einem Friedenstreffen beendet hat, wird er von einem Motorroller überfahren und ist sofort tot. Die Ermittler der Polizei kommen rasch zu dem Schluss, dass es sich um einen Unfall handelt. Doch der mit der Untersuchung beauftragte Untersuchungsrichter kommt zu einem ganz anderen Ergebnis. Alle Elemente deuten darauf hin, dass es sich in Wirklichkeit um einen politischen Angriff handelt, der von der Polizei selbst orchestriert wurde.

Hinweis: Der Film basiert lose auf der Ermordung des griechischen Aktivisten Gregoris Lambrakis im Jahr 1963.

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : Costa-Gavras
    • Drehbuch : Jorge Semprún
    • Dialoge : Jorge Semprún
    • Kameramann : Raoul Coutard
    • Bühnenbild : Jacques d' Ovidio
    • Schnitt : Françoise Bonnot
    • Original-Soundtrack : Mikis Theodorakis
    • Tonmeister : Alex Pront, Jean Nemy, Dahmane Sidi Boumedienne, Michèle Boëhm
    • Produktionsgesellschaft : Reggane Films, ONCIC - Office National Commerce Industrie Cinéma
    • Rechteinhaber : KG Productions
    • Auteur de l'oeuvre originale : Vassilis Vassilikos
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Produktionsjahr : 1968
    • Kinostart in Frankreich : 27 février 1969
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Couleurs
    • Sprache : Français

Andere Filme

Schließen