Ein Herbstnachmittag

秋刀魚の味
von Yasujirō Ozu1h531962Japan
Ein Herbstnachmittag

Film-Informationen

Shuhei Hirayama, ein friedlicher Wirtschaftsprüfer, versucht den Tod seiner Ehefrau zu überwinden und das Gleichgewicht seines Heims aufrechtzuerhalten. Während sein Älterer verheiratet ist, leben sein zweiter Sohn, der Rebell Kazuo, und seine Tochter, die fröhliche Michiko, noch unter seinem Dach. Mit alten Freunden um einige Gläser Sake versammelt, trifft Shuhei seinen ehemaligen Professor Takuma wieder. Dieser, durch Gewissensbisse zerfressen, gesteht seinem ehemaligen Schüler, dass er das Unglück seiner Tochter hervorgerufen hat, indem er darauf bestand sie bei sich zu behalten. Shuhei, der endlich akzeptiert, dass seine Tochter jetzt eine Frau ist, möchte sie zum Heiraten bewegen. Michiko, die heimlich in den jungen Mira verliebt ist, ist ihrem Vater sehr ergeben und zögert, ob sie ihn der Einsamkeit überlassen kann… 

Hinweis: Ein Herbstnachmittag ist der letzte Film des japanischen Filme-Meisters Yasujirō Ozu. Er nimmt das Vorliebe-Thema des Regisseurs wieder auf und schließt es ab: die Veränderungen in der japanischen traditionellen Familie und die schwierige Trennung der Eltern und ihrer Kinder.

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regie : Yasujirō Ozu
    • Drehbuch : Yasujirō Ozu, Kōgo Noda
    • Kameramann / Kamerafrau : Yûharu Atsuta
    • Bühnenbild : Tatsuo Hamada
    • Schnitt : Yoshiyasu Hamamura
    • Original-Soundtrack : Kojun Saitô
    • Produzent : Shizuo Yamanouchi
    • Produktionsgesellschaft : Shochiku Company
    • Rechteinhaber : Carlotta Films
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1962
    • Kinostart in Frankreich : 6 décembre 1978
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Couleurs
    • Sprache : Japonais

Bonus Exklusiv

Andere Filme

Schließen