Rashōmon - Das Lustwäldchen

羅生門
von Akira Kurosawa1h251950Japan
Rashōmon - Das Lustwäldchen

Film-Informationen

Ein Holzfäller, ein Bonze und ein Vagabund haben unter dem Dach eines verfallenen Tempels Zuflucht vor dem Regen gefunden. Während die beiden letzteren über den schrecklichen Prozess reden, dem beizuwohnen sie angereist sind, bleibt der Holzfäller achtsam. Ein berühmter Bandit wurde für den Mord an einem Samurai und die Vergewaltigung dessen Frau verurteilt. Die widersprüchlichen Versionen der gleichen Tatsache durch den Banditen selbst, die erniedrigte Ehefrau und den gestorbenen Samurai, verschleiern die Beweise und machen es unmöglich jeglicher Wahrheit ans Licht zu bringen. …

Rashomon - Das Lustwäldchen wird als der erste Film gefeiert, der das japanische Wertesystem mit europäischer Filmkunst verbindet und gilt als wegweisend in der Filmgeschichte. Das Thema der objektiven Realität löste zahlreiche Diskussionen aus und wurde fortan als Rashomon-Effekt bekannt. Zudem wurde der Film, kurz nach Ende des Pazifikkrieges gedreht und gilt als stellvertretende Auseinandersetzung mit Fragen nach Schuld, Ursache und Wahrheit in Verbindung mit schweren Verbrechen.

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : Akira Kurosawa
    • Drehbuch : Akira Kurosawa, Shinobu Hashimoto
    • Kameramann : Kazuo Miyagawa
    • Bühnenbild : Takashi Matsuyama
    • Kostüme : H. Motsumoto
    • Schnitt : Akira Kurosawa
    • Tonmeister : Iwao Ôtani
    • Produzent : Masaichi Nagata, Jingo Minura
    • Produktionsgesellschaft : Daiei Motion Picture Company
    • Rechteinhaber : MK2
    • Auteur de l'oeuvre originale : Ryûnosuke Akutagawa
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1950
    • Kinostart in Frankreich : 18 mai 1952
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Noir et Blanc
    • Sprache : Japonais

Bonus Archive

Andere Filme

Schließen