Abschied in der Dämmerung

浮草, うきくさ
von Yasujirō Ozu1h591959Japan
Abschied in der Dämmerung

Film-Informationen

Die Wander-Theatertruppe geführt von Komajuro kreuzt in einem kleinen Hafen im Süden Japans auf. Vor zwölf Jahren hat Komajuro hier seine Geliebte Oyoshi zurückgelassen, mit der er einen Sohn hatte, Kiyoshi, der nun erwachsen ist. Der junge Mann, der die Wahrheit nicht kennt, denkt, dass er sein Onkel ist. Sumiko, die junge Geliebte von Komajuro, hat das Geheimnis der ehemaligen Liebhaber durchschaut und die Eifersucht überkommt sie. Um sich zu rächen, bittet sie Kayo, eine junge Schauspielerin, Kiyoshi zu verführen, um ihn besser verderben zu können und gegen den Wunsch von Komajuro dazu zu verleiten die Karriere des Schauspielers zu wählen…

Abschied in der Dämmerung greift mit Farbe und Klang Der Wanderschauspieler wieder auf, gedreht von Ozu selbst im Jahre 1934. Ozus besonderer Stil ist auch in den Werken vieler westlicher Regisseur*innen, wie Jarmusch, Fassbinder, Dörrie, Resnais und Kaurismäki stark erkennbar. Wim Wenders drehte 1985 die Dokumentation Tokyo-Ga über das Japan der 80er-Jahre und die Spuren von Ozus Werken.

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur*in : Yasujirō Ozu
    • Drehbuch : Yasujirō Ozu, Kōgo Noda
    • Kameramann / Kamerafrau : Kazuo Miyagawa
    • Bühnenbild : Tomoo Shimogawara
    • Schnitt : Toyo Suzuki
    • Original-Soundtrack : Kojun Saitô
    • Produzent : Masaichi Nagata
    • Produktionsgesellschaft : Daiei Motion Picture Company
    • Rechteinhaber : MK2
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1959
    • Kinostart in Frankreich : 17 novembre 1959
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Couleurs
    • Sprache : Japonais

Andere Filme

Schließen