Meshi

めし
von Mikio Naruse1h371951Japan
Meshi

Film-Informationen

Hatsunosuké und Michiyo sind seit fünf Jahren verheiratet. Aus Liebe zu ihm hat Michiyo akzeptiert, Tokyo zu verlassen, um nach Osaka zu ziehen. Aber weit weg von den ihrigen, in einem monotonen Alltag gefangen und mit der wachsenden Gleichgültigkeit ihres Ehemannes konfrontiert, verfällt die junge Frau der Bitterkeit. Der Besuch ihrer strahlenden und ausgeflippten jungen Nichte Satoko bringt das bereits zerbrechliche Gleichgewicht des Paares ins Wanken. Vom Verhalten ihres Mannes und seinem Interesse an dem jungen Mädchen verletzt, entschließt sich die missachtete Frau zu einer Rückkehr nach Tokyo, um über ihre eheliche Zukunft nachzudenken. Auf der Suche nach einer Anstellung versucht Michiyo mehr schlecht als recht einen Anschein von Unabhängigkeit zu erkämpfen…

 

Hinweis : Le Repas ist die Adaptierung des gleichnamigen und unvollendeten Romans der jungen japanischen Schriftstellerin Fumiko Hayashi, 1951 veröffentlicht. Es handelt sich um die erste Adaptierung durch Mikio Naruse eines Werkes der Autorin, da der Filmemacher 1955 das Buch Nuages Flottants, der gleichen Schriftstellerin auf die Leinwand bringen wird .

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur*in : Mikio Naruse
    • Drehbuch : Toshirô Ide, Sumie Tanaka
    • Kameramann / Kamerafrau : Masao Tamai
    • Produzent : Sanezumi Fujimoto
    • Produktionsgesellschaft : Toho Company
    • Rechteinhaber : Wildside
    • Auteur de l'oeuvre originale : Fumiko Hayashi
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1951
    • Kinostart in Frankreich : 3 mars 1993
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Noir et Blanc
    • Sprache : Japonais

Andere Filme

Schließen