Elf Uhr nachts

von Jean-Luc Godard1h521965Frankreich
Elf Uhr nachts

Film-Informationen

Der intellektuelle Ferdinand Griffon, genannt „Pierrot“, ist von seinem bürgerlichen Leben gelangweilt. Als er seine frühere Geliebte Marianne wieder trifft, verlässt er für sie spontan seine Familie. Auf ihrer Reise nach Südfrankreich ziehen die Liebenden eine blutige Schneise der Verwüstung durchs Land, bis Ferdinand von Gangstern entführt und gefoltert wird. Er soll den Verbrechern verraten, wo Marianne sich versteckt hält.

À propos: Nach dem explosiven Kultroman „Obsession“ von Lionel White drehte Regielegende Jean-Luc Godard mit Jean-Paul Belmondo und Anna Karina eine preisgekrönte Gangsterballade, die mit ihren schauspielerischen Glanzleistungen und revolutionären Erzähltechniken Filmgeschichte schrieb.

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regie : Jean-Luc Godard
    • Drehbuch : Jean-Luc Godard
    • Kameramann / Kamerafrau : Raoul Coutard
    • Bühnenbild : Pierre Guffroy
    • Schnitt : Françoise Collin
    • Original-Soundtrack : Antoine Duhamel, Boris Bassiak
    • Tonmeister*in : René Levert, Georges Liron
    • Produzent : Georges de Beauregard, Dino De Laurentiis
    • Produktionsgesellschaft : SNC, Rome-Paris Films
    • Rechteinhaber : Studiocanal
    • Auteur de l'oeuvre originale : Lionel White
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1965
    • Kinostart in Frankreich : 3 novembre 1965
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Couleurs
    • Sprache : Français

Andere Filme

Schließen