Kinder des Olymp

von Marcel Carné3h101945Frankreich

Film-Informationen

Erster Zeitabschnitt. Im Paris von 1928 wimmelt es im Boulevard des Tempels, umgetauft in “Boulevard des Verbrechens”, von Schauplätzen, an denen Gaukler, Ganoven, Akrobaten und Mädchen schlechten Rufs aufeinandertreffen. Aus dieser gesetzlosen Menge ragt die schöne Garance hervor, obwohl sie zu dem Ort gehört. Um sie herum kreisen der schüchterne Mime Baptiste, der sich nicht traut, ihr seine Liebe zu gestehen, Lacenaire, ein beunruhigender Bandit aber auch der Verführer Frédérick und der reiche Graf Montray. So beginnt ein Tanz von unerwiderter Liebe.

Zweiter Zeitabschnitt. Einige Jahre später entdecken wir, wohin das Schicksal schlussendlich alle diese Persönlichkeiten geführt hat… Hinweis: Les Enfants du paradis kam dank Jean-Louis Barrault ins Leben, der einen Film um den berühmten und faszinierenden Mimen Jean-Gaspard Debureau drehen wollte. Er zog Jaques Prévert und Marcel Carné zu diesem Projekt hinzu. Außerdem wurde der Film während des Zweiten Weltkrieges zwischen Paris und Nizza gemacht.

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : Marcel Carné
    • Drehbuch : Jacques Prévert
    • Bühnenbild : Alexandre Trauner, Léon Barsacq
    • Kostüme : Antoine Mayo
    • Schnitt : Henri Rust, Madeleine Bonin
    • Original-Soundtrack : Joseph Kosma, Maurice Thiriet
    • Tonmeister : Robert Teisseire
    • Produzent : Fred Orain, André Paulvé, Raymond Borderie
    • Produktionsgesellschaft : Société Nouvelle Pathé Cinéma
    • Rechteinhaber : Pathé Productions
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1945
    • Kinostart in Frankreich : 15 mars 1946
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Noir et Blanc
    • Sprache : Français

Bonus Archive

Andere Filme

Schließen