Das 1. Evangelium - Matthäus

Il Vangelo secondo Matteo
von Pier Paolo Pasolini2h181964Italien

Film-Informationen

Vor seiner Kreuzigung zieht Jesus von Nazareth durch die Orte, um das Wort Gottes zu predigen. Von seinen treuen Anhängern begleitet, heilt er die Armen und vollbringt Wunder. Noch mehr Ästhet als Prophet, kann Christus dem Heiligen Matthias nach, vor allem Chaos und Harmonie versöhnen, das Unreine und das Heilige. Sein Streben gilt, den Menschen die versteckte Schönheit der profanen Welt offenzulegen. Hinweis: Den Schriften des Evangeliums des heiligen Matthias ganz treu bleibend, schafft es Pier Paolo Pasolini seinen eigenen Glauben dem Werk einzuflößen. Als ketzerisch verschrien, identifiziert sich der italienische Filmschaffende jedoch mit der Figur des Christus, in welcher er die Quintessenz des Schöpfers sieht. Das 1. Evangelium - Matthäus stellt eine Wendung in der Filmografie von Pasolini dar. Dieses Werk untermauert seinen Bruch mit dem Neorealismus durch sein ästhetisches Wiederaufleben.

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : Pier Paolo Pasolini
    • Drehbuch : Pier Paolo Pasolini
    • Kameramann : Tonino Delli Colli
    • Bühnenbild : Luigi Scaccianoce
    • Kostüme : Danilo Donati
    • Schnitt : Nino Baragli
    • Original-Soundtrack : Luis Bacalov
    • Tonmeister : Mario Del Pozzo
    • Produktionsgesellschaft : Arco Film, Lux Film
    • Rechteinhaber : Studiocanal
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1964
    • Kinostart in Frankreich : 1 mars 1965
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Noir et Blanc
    • Sprache : Italien

Bonus Exklusiv

Andere Filme

Schließen