Europa '51

Europa '51
von Roberto Rossellini1h501951Italien
Europa '51

Film-Informationen

Irene, die mit einem reichen Industriellen verheiratet ist, lebt ein mondänes Dasein im Rom der Nachkriegszeit. Sie schenkt ihrem Sohn Michele, oberflächlich und egozentrisch wie sie ist, nur wenig Aufmerksamkeit. Eines Tages, während eines mondänen Dinners stürzt sich Michele die Treppe herunter, als Ausdruck seiner Verzweiflung. Auch wenn Irene plötzlich ganz hingebungsvoll ist, stirbt das Kind wenige Tage später und hinterlässt die Mutter in einem Zustand tiefer Depression. Jedoch wird Irene durch den Kontakt mit Andrea Cassati, einer Kommunistin, durch die sie die Niederungen Roms kennenlernt, die Leerheit ihrer bisherigen Existenz bewusst und wird zu einem neuen Leben wiedergeboren. Sie beschließt, sich von nun an der Linderung der Misere zu widmen, was ihre Umwelt nicht wahrhaben möchte, bis zum Punkt sie einliefern lassen zu wollen…

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : Roberto Rossellini
    • Drehbuch : Roberto Rossellini, Brunello Rondi, Antonio Pietrangeli, Ivo Perilli, Antonello Trombadori, Massimo Mida
    • Kameramann : Aldo Tonti
    • Kostüme : Fernanda Gattinoni
    • Schnitt : Jolanda Benvenuti
    • Original-Soundtrack : Renzo Rossellini
    • Tonmeister : Paolo Uccello
    • Produzent : Carlo Ponti, Dino De Laurentiis
    • Produktionsgesellschaft : Ponti-De Laurentiis Cinematografica
    • Rechteinhaber : Studiocanal
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1951
    • Kinostart in Frankreich : 19 juin 1953
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Noir et Blanc
    • Sprache : Italien

Andere Filme

Schließen