One + One

von Jean-Luc Godard1h511968Frankreich

Film-Informationen

Jean-Luc Godard filmt Szenen von politischen Protesten von Mitgliedern des Black Panthers, die parallel zu dem Aufnahmen von den Rolling Stones geschnitten wurden. Insbesondere verfolgt er die Entstehung des Songs «Sympathy for the Devil », der durch Revolutionszenen außerhalb des Studions unterbrochen wird. Indem er mit einer originellen Montage über die Grenzen des Genres hinausgeht, bringt Godard die Realitäten der Rockmusikkomposition zurück und ermöglicht so die Annäherung an die Musik am Arbeitsplatz inmitten der Schöpfung. Die militante Ader ist auch eine der Hauptfäden dieses Filmpuzzles , der die Zusammenhänge zwischen künstlerischem Schaffen und sozialer Utopie zeigt. Hinweis : Der Schnitt des Films war Gegenstand einer großen Meinungsverschiedenheit zwischen Godard und dem  Produzenten. Deshalb wurde der Film in zwei Versionen mit unterschiedlichem Schnitt veröffentlicht: Sympathy for the Devil und One + One, welches Godards Version ist

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : Jean-Luc Godard
    • Drehbuch : Jean-Luc Godard
    • Kameramann : Anthony B. Richmond
    • Schnitt : Ken Rowes
    • Tonmeister : Colin Charles, Garth Marshall
    • Produzent : Michael Pearson, Iain Quarrier
    • Produktionsgesellschaft : Cupid Productions
    • Rechteinhaber : Carlotta Films
    • Mixeur son : Arthur Bradburn, Derek Ball
    • Producteur éxécutif : Eleni Collard
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1968
    • Kinostart in Frankreich : 9 mai 1969
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Couleurs
    • Sprache : Anglais

Bonus Archive

Andere Filme

Schließen