Der kleine Wilde

von Jean Delannoy1h521951Frankreich

Film-Informationen

Marie, eine Prostituierte aus Marseille, bekommt ihren Sohn Simon zurück, den sie seit seiner frühen Kindheit bei einem Hirten untergebracht hat. Jetzt, wo sie in der Lage ist, sich um ihn zu kümmern, holt sie den elfjährigen Jungen zu sich zurück und richtet die Wohnung über ihrem Studio für ihn ein. Die beiden leben in perfekter Harmonie, und Simon liebt seine endlich wiedergefundene Mutter abgöttisch, auch wenn vorbeikommende Kunden seine Eifersucht schüren. Doch als Paul, ein zwielichtiger Mensch, der sich in Marie verliebt, in ihr Leben kommt, gerät alles ins Wanken ...

Der Film war ein großer Erfolg, da der Filmemacher die Fallen der übertriebenen Moralisierung umgeht. 1986 erhielt der Regisseur Jean Delannoy einen Ehrencésar für sein Lebenswerk.

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : Jean Delannoy
    • Drehbuch : Henri Jeanson, Jean Delannoy
    • Dialoge : Henri Jeanson
    • Kameramann : Robert Lefebvre
    • Bühnenbild : René Renoux
    • Kostüme : Marcel Escoffier
    • Schnitt : James Cuenet
    • Original-Soundtrack : Paul Misraki
    • Tonmeister : Tony Leenhardt
    • Produzent : Joseph Bercholz
    • Produktionsgesellschaft : Les Films Gibé
    • Rechteinhaber : Gaumont
    • Auteur de l'oeuvre originale : Edouard Peisson
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1951
    • Kinostart in Frankreich : 30 avril 1951
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Noir et Blanc
    • Sprache : Français

Andere Filme

Schließen