Das Irrlicht

von Louis Malle1h461963Frankreich
Das Irrlicht

Film-Informationen

Der 30-jährige Alain Leroy wird aus einer Privatklinik für Alkoholkranke entlassen. Seine Frau ist in New York und so trifft er in Paris alte Freunde wieder. Enttäuscht stellt er fest, dass sie alle ihre Überzeugungen verraten haben: Sie sind selbstgefällig und bourgeois oder flüchten sich in Zynismus oder pseudointellektuelles Gehabe. Angewidert von der Welt und von sich selbst, beginnt Alain wieder zu trinken und beschließt sich umzubringen.

À propos: Einer der berühmtesten Filme Louis Malles basiert auf dem gleichnamigen Roman von Pierre Drieu La Rochelle. Maurice Ronet spielt die Rolle des zerrissenen jungen Mannes überzeugend und einzigartig.
 

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : Louis Malle
    • Drehbuch : Louis Malle
    • Dialoge : Louis Malle
    • Kameramann : Ghislain Cloquet
    • Bühnenbild : Bernard Evein
    • Schnitt : Suzanne Baron
    • Original-Soundtrack : Erik Satie
    • Tonmeister : Guy Villette
    • Produzent : Alain Quefféléan
    • Produktionsgesellschaft : Arco Film, NEF - Nouvelles Éditions de Films
    • Mixeur son : Jean Nény
    • Auteur de l'oeuvre originale : Pierre Drieu La Rochelle
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1963
    • Kinostart in Frankreich : 16 octobre 1963
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Noir et Blanc
    • Sprache : Français

Bonus Archive

Andere Filme

Schließen