Joachim Trier

  • Norwegischer Regisseur, geboren 1974 in Kopenhagen.

    Joachim Trier, Sohn und Enkel von Regisseuren, begeisterte sich als Jugendlicher für Skateboards und nahm an landesweiten Wettbewerben teil. Mit 23 Jahren wurde er an der National Film and Television School in London aufgenommen und wagte sich drei Jahre später an die Regie seines Spielfilmdebüts, Auf Anfang (Nouvelle donne), der bei zahlreichen internationalen Festivals präsentiert wurde. 2011 drehte er Oslo, 31. August (Oslo 31 août), eine freie Adaption des Buches Das Irrlicht (Le Feu follet) von Drieu la Rochelle. Der Film, vorgestellt in Cannes in der Sektion „Un Certain Regard“, erzielte einen großen Erfolg. 2015 war Louder Than Bombs (Back Home) mit Isabelle Huppert, Jesse Eisenberg und Gabriel Byrne Teil des offiziellen Wettbewerbs in Cannes. Mit Thelma (2017) versuchte Trier sich auch im Bereich Fantasy.

     

  • 2006: Auf Anfang (Reprise)
    2011: Oslo, 31. August
    2015: Louder Than Bombs
    2017: Thelma

Meine Filmliste

Bonus Exklusiv

Schließen