Liebe bis in den Tod

von Alain Resnais1h521984Frankreich
Liebe bis in den Tod

Film-Informationen

Simon ist Archäologe und lebt seit kurzem eine passionierte Liebe mit Elisabeth. Eines Tages, nach einem großen Unbehagen, wird Simon sofort von einem Arzt für tot erklärt. Jedoch erscheint er wenige Minuten später vor Elizabeth, voll und ganz lebendig. Simon ist nunmehr ein Zurückgekehrter, er hat mit dem Tod verkehrt und ist nicht mehr der Selbe. Das Paar befragt also zwei Pastorenfreunde, die sich das Phänomen nur durch die Religion zu erklären wissen. Aber Simon und Elisabeth sind ein wissenschaftliches, atheistisches Paar. Ihr einziger Glaube ist die Liebe. Als Simon erneut einen Herzanfall hat, bringt er Elisabeth dazu, ihm zu versprechen, im Jenseits zu ihm zu stoßen. Wird Elisabeth ihm bis ans Ende folgen?

Hinweis: Die Dreharbeiten fanden in Uzès in Südfrankreich statt. Regisseur Alain Resnais setzte bei seiner Inszenierung auf eine klar strukturierte Farbsymbolik. In allen Szenen, die in Räumen spielen, findet sich mindestens ein roter oder ein schwarzer Gegenstand, der jeweils eines der zentralen Themen des Films (Liebe und Tod) repräsentiert. 

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : Alain Resnais
    • Drehbuch : Jean Gruault
    • Dialoge : Jean Gruault
    • Kameramann : Sacha Vierny
    • Bühnenbild : Jacques Saulnier, Philippe Turlure
    • Kostüme : Catherine Leterrier
    • Schnitt : Albert Jurgenson, Jean-Pierre Besnard
    • Original-Soundtrack : Hans-Werner Henze
    • Tonmeister : Pierre Gamet
    • Produktionsgesellschaft : Les Films A2, Les Films Ariane, Les Productions Philippe Dussart
    • Rechteinhaber : MK2
    • Producteur éxécutif : Gérard Lebovici
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1984
    • Kinostart in Frankreich : 5 septembre 1984
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Couleurs
    • Sprache : Français

Bonus Archive

Andere Filme

Schließen