Komm und sieh

Иди и смотри
von Elem Klimov2h161985URSS

Film-Informationen

Während die Armee der Nazis ihren Vormarsch in Weißrussland fortsetzt, tritt Florya, ein Jugendlicher von lediglich 13 Jahren, in den Dienst der Partisanen. Er verlässt die Sanftheit des Elternhauses für ein Leben als Soldat in einem zurückgezogenen Camp im Wald. Von den wenig ruhmreichen Aufgaben frustriert, die ihm erteilt werden, beabsichtigt Florya, der davon träumt sich an die Front zu begeben, das Camp zu verlassen. Er wird von seiner Begegnung mit Olga zurückgehalten, und als das Camp feindlichen Bombardements zum Opfer fällt flieht der junge Mann mit seiner neuen Freundin. Zusammen beginnen sie eine Rundreise durch die trostlosen Dörfer. Als sie schließlich im Dorf von Florya ankommen, stellen sie fest, dass seine Familie verschwunden ist…Hinweis: Die wörtliche Übersetzung des russischen Filmtitels lautet „Geh und sieh“. Mit dieser Anweisung für den jungen Helden bezieht sich der Regisseur auf den Vers 1:39 des Evangeliums nach Johannes „Kommt und seht“.

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : Elem Klimov
    • Drehbuch : Ales Adamovich
    • Kameramann : Aleksei Rodionov
    • Bühnenbild : Viktor Petrov
    • Kostüme : Eleonora Semyonova
    • Schnitt : Valeriya Belova
    • Original-Soundtrack : Oleg Yanchenko
    • Tonmeister : Viktor Mors
    • Produzent : S. Tereshchenko
    • Produktionsgesellschaft : Belarusfilm
    • Rechteinhaber : Potemkine
    • Auteur de l'oeuvre originale : Ales Adamovich
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1985
    • Kinostart in Frankreich : 16 septembre 1987
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Couleurs
    • Sprache : Russe

Andere Filme

Schließen