An die Freude

Till glädje
von Ingmar Bergman1h381950Schweden
An die Freude

Film-Informationen

Marta und Stig sind Musiker im Orchester von Helsingborg, das vom Dirigenten Sönderby geleitet wird. Sie verlieben sich ineinander, heiraten, bekommen Zwillinge und alles scheint bestens. Doch dann lässt sich Stig auf eine schmutzige Affäre mit Nelly Bro ein, deren älterer Mann Mikael sie auch noch dazu ermutigt. Während einer Orchesterprobe erhält der junge Violinist Stig die schreckliche Nachricht vom Tod seiner Frau. Von Trauer übermannt, flüchtet Stig sich in die bewegende Geschichte ihrer Liebe, mitsamt aller Höhen und Tiefen.

À propos: An die Freude ist ein frühes Werk Bergmans, in dem er, wie bereits in „Durst“, seine zerbrechende zweite Ehe mit Ellen Lundström verarbeitet. Bergman verbindet damit gekonnt die beiden Themen Unvereinbarkeit der Ehepartner und Verantwortung der Künstler.

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regie : Ingmar Bergman
    • Drehbuch : Ingmar Bergman
    • Kameramann / Kamerafrau : Gunnar Fischer
    • Bühnenbild : Nils Svenwall
    • Schnitt : Oscar Rosander
    • Tonmeister*in : Aaby Wedin
    • Produzent : Allan Ekelund
    • Produktionsgesellschaft : AB Svensk Filmindustri
    • Rechteinhaber : Studiocanal
    • Mixeur son : Sven Hansen
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1950
    • Kinostart in Frankreich : 12 mai 1974
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Noir et Blanc
    • Sprache : Suédois

Bonus Archive

Andere Filme

Schließen