Solange es Menschen gibt

Imitation of life
von Douglas Sirk2h041958Vereinigte Staaten
Solange es Menschen gibt

Film-Informationen

1947. Lora Meredith, eine Schauspielerin die verzweifelt, weil sie keine Rollen findet, lebt seit dem Tod ihres Ehemanns alleine mit ihrer Tochter Susie. Als sie eine junge schwarze Frau kennenlernt, Annie, in derselben Situation wie sie, lädt Lora sie und ihre Tochter Sarah Jane ein, um alle gemeinsam zu leben. Letztere, Mestizin, nimmt ihren Ursprung nicht an und ist in einer Dauerkonfrontation mit ihrer Mutter. Lora versucht in ihrer Arbeit als Schauspielerin anerkannt zu werden und scheint bereit, alles dafür zu opfern…

 

 

 

 

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regie : Douglas Sirk
    • Drehbuch : Allan Scott, Eleanore Griffin
    • Kameramann / Kamerafrau : Russell Metty
    • Bühnenbild : Russell A. Gausman, Julia Heron
    • Schnitt : Milton Carruth
    • Original-Soundtrack : Frank Skinner, Henry Mancini
    • Tonmeister*in : Leslie I. Carey, Joe Lapis
    • Produzent : Ross Hunter, Universal International Pictures
    • Auteur de l'oeuvre originale : Fannie Hurst
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1958
    • Kinostart in Frankreich : 15 août 1959
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Couleurs
    • Sprache : Anglais

Andere Filme

Schließen