Serenade zu dritt

Design for Living
von Ernst Lubitsch1h311933Vereinigte Staaten
Serenade zu dritt

Film-Informationen

George Curtis und Tom Chambers, zwei amerikanische Freunde, Maler und Dramatiker, sitzen in einem Zug nach Paris. Sie lernen Gilda Farrell kennen, eine reizende Karikaturistin voller Charme. Da die junge Frau sich nicht zwischen den Beiden entscheiden kann, fangen sie eine Dreiecksbeziehung an. Dazu stellen sie eine goldene Regel auf:  Die Beziehung zwischen Gilda und den Männern muss absolut platonisch sein. Aber Gilda ist keine Frau, die sich viele Gedanken darüber macht…Hinweis: Der Film ist eine Adaption des Weihnachtsspiels Coward aus dem Jahr 1933.

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regie : Ernst Lubitsch
    • Drehbuch : Ben Hecht
    • Kameramann / Kamerafrau : Victor Milner
    • Bühnenbild : Hans Dreier
    • Kostüme : Travis Banton
    • Tonmeister*in : Martin M. Paggi
    • Produzent : Ernst Lubitsch
    • Produktionsgesellschaft : Paramount Pictures
    • Auteur de l'oeuvre originale : Noël Coward
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1933
    • Kinostart in Frankreich : 23 février 1934
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Noir et Blanc
    • Sprache : Anglais

Andere Filme

Schließen