Die nackte Insel

裸の島
von Kaneto Shindô1h331960Japan

Film-Informationen

Auf einer trockenen Insel vor der Küste Hiroshimas leben vier Mitglieder einer Bauernfamilie in Selbstversorgung. Jeden Tag fahren die Eltern zur Nachbarinsel, um schwere Eimer mit Wasser zurückzubringen, um das Land zu bewässern, auf dem sie mühsam Obst und Gemüse anbauen. Sie wiederholen dieses aufwändige Ritual immer und immer wieder - bis einer der Söhne schwer erkrankt.

Hinweis: Île Nue hat die Besonderheit fast keine Dialoge zu haben. Die erklärt der Regisseur so: "Ich habe im Wesentlichen am Bild gearbeitet, nicht am Drehbuch. Von Anfang an habe ich die Dialoge ignoriert, ich wollte nur etwas Natürliches: den Wind, oder Lachen". Der Film gilt als eines der herausragenden Werke der japanischen Nouvelle Vague.

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : Kaneto Shindô
    • Drehbuch : Kaneto Shindô
    • Kameramann : Kiyoshi Kuroda
    • Original-Soundtrack : Hikaru Hayashi
    • Produktionsgesellschaft : Kindai Eiga Kyokai
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1960
    • Kinostart in Frankreich : 13 novembre 1961
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Noir et Blanc
    • Sprache : Japonais

Andere Filme

Schließen