Das Nachtschiff

von Marguerite Duras1h331979Frankreich
Das Nachtschiff

Film-Informationen

"Jede Nacht nutzen in Paris Hunderte von Männern und Frauen die Anonymität der nicht zugewiesenen Telefonleitungen, die noch aus der Zeit der deutschen Besatzung stammen, um miteinander zu reden, sich zu lieben. Diese Menschen, diese Schiffbrüchigen der Liebe, des Verlangens, sterben für die Liebe, um aus dem Abgrund der Einsamkeit zu entkommen."

- Marguerite Duras

Marguerite Duras wurde 1914 in Gia Định bei Saigon, Vietnam (damals Französisch-Indochina) geboren und ging mit 17 Jahren nach Paris, um dort Mathematik, Jura und Politikwissenschaft zu studieren. 1940 schloss sich die Regisseurin und Schriftstellerin einer Wiederstandsgruppe von Buchhändler*innen an, um an das stark rationierte Papier zu kommen. Teil dieser Gruppe war auch ihr Ehemann Robert Antelme, der jedoch von der Gestapo verhaftet und ins KZ Dachau verschleppt wurde. Neben zahlreichen Romanen und Theaterstücken, schrieb sie auch Drehbücher, die sie teilweise selbst verfilmte. Auch das Drehbuch zu Hiroshima, mon amour von Alain Resnais stammt von Duras.

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regie : Marguerite Duras
    • Drehbuch : Marguerite Duras
    • Kameramann / Kamerafrau : Pierre Lhomme
    • Schnitt : Dominique Auvray
    • Original-Soundtrack : Carlos D'Alessio, Ami Flammer
    • Tonmeister*in : Michel Vionnet
    • Produktionsgesellschaft : Les Films du Losange, MK2 Productions
    • Rechteinhaber : Doriane Films
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1979
    • Kinostart in Frankreich : 14 août 1979
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Couleurs
    • Sprache : Français

Bonus Exklusiv

Andere Filme

Schließen