Agatha and the Limitless Readings

Agatha and the Limitless Readings

von Marguerite Duras1h301981Frankreich

Ein Vorschlag von l'INA

Film-Informationen

Ein dialoggetriebenes Drama über eine Frau und ihren Bruder, die sich in einem verlassenen Strandhotel treffen, um sich mit ihren leidenschaftlichen inzestuösen Gefühlen füreinander auseinanderzusetzen und an ihre glückliche Kindheit zu erinnern.

"Ein kristalliner Ausdruck von Duras' zentralen Themen - Erinnerung, Begehren, verlorene oder verbotene Liebe - Agatha spielt Duras' Gefährtin Yann Andréa und Bulle Ogier als Bruder und Schwester. Sie arrangieren ein Treffen im Hôtel des Roches Noires im Küstendorf Trouville, weil das Hotel sie an das Haus erinnert, in dem sie aufgewachsen sind. Dort, umgeben von einer Weite aus Meer und Himmel, die sich in einen Zusammenfluss der Erinnerung verwandelt, wandern sie durch das Schloss der endlosen Fenster und Spiegel und leeren Räume und stellen sich schließlich ihren inzestuösen Wünschen. Zu Duras' radikalsten Experimenten gehört Agatha, das nicht nur Bild und Text trennt, sondern auch mit einer bravourösen, nachhaltigen Verwendung des schwarzen Rahmens schließt, über dem die Auflösung der Geschichte erzählt wird".
- James Quandt.

 

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regie : Marguerite Duras
    • Drehbuch : Marguerite Duras
    • Kameramann / Kamerafrau : Dominique Le Rigoleur, Jean-Paul Meurisse
    • Schnitt : Françoise Belleville
    • Produktionsgesellschaft : INA, Productions Berthemont
    • Rechteinhaber : INA
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1981
    • Kinostart in Frankreich : 19 août 1981
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Couleurs
    • Sprache : Français

Andere Filme

    Schließen