Das große Fressen

von Marco Ferreri2h051973Frankreich

Film-Informationen

Marcello, Michel, Ugo und Phillippe haben ihre besten Jahre hinter sich. Gelangweilt vom Leben im Überfluss und angeödet vom Mangel an neuen Herausforderungen beschließen sie, sich in einer abgelegenen Villa zu Tode zu fressen. Drei Callgirls und die üppige Lehrerin Andrea leisten den Lebensmüden bei ihrem Selbstmord durch orale Genusszuführung Gesellschaft. Fressgier und Sextrieb verschmelzen miteinander und nach und nach ereilt die Männer ihr selbst gewähltes Schicksal.

À propos: Das Publikum war bei Veröffentlichung des Films mehrheitlich geschickt von den Fress- und Sexszenen. In Irland erhielt der Film ein Aufführungsverbot.

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : Marco Ferreri
    • Drehbuch : Marco Ferreri, Rafael Azcona
    • Dialoge : Francis Blanche
    • Kameramann : Mario Vulpiani
    • Bühnenbild : Michel de Broin
    • Kostüme : Gitt Magrini
    • Original-Soundtrack : Philippe Sarde
    • Tonmeister : Jean-Pierre Ruh
    • Produktionsgesellschaft : Mara Films, Films 66, Capitolina Produzioni Cinematografiche
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1973
    • Kinostart in Frankreich : 20 mai 1973
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Couleurs
    • Sprache : Français

Bonus Archive

Andere Filme

Schließen