Licht im Winter

Nattvardsgästerna
von Ingmar Bergman1h201962Schweden
Licht im Winter

Film-Informationen

Seit dem Tod seiner Frau hat Pfarrer Tomas Ericsson den Glauben an Gott und die Fähigkeit zu lieben verloren. Emotionslos und ohne Überzeugung absolviert er seine Gottesdienste in der kleinen Dorfkirche. Als ihn die Frau des selbstmordgefährdeten Fischers Jonas bittet, ihrem Mann neuen Lebensmut zu schenken, hat er aufgrund seiner eigenen Resignation nur leere Phrasen für den Verzweifelten übrig. Auch für die Lehrerin Märta, die ihn mit ihrer Liebe bedrängt, findet er keine Gefühle mehr. Als kurze Zeit später die Leiche des Fischers gefunden wird, steht Tomas vor den Trümmern seines Glaubens.

À propos: Licht im Winter gehört neben Wie in einem Spiegel und Das Schweigen zu Ingmar Bergmans Kammerspiel-Trilogie. Glaubenszweifel und die Frage nach Gott durchziehen das Schaffen der schwedischen Regie-Legende thematisch auch in weiteren Werken. Zudem beweist Kameramann Sven Nykvist einmal mehr sein beispielloses Talent für die Herstellung brillant fotografierter Schwarz-Weiß-Bilder.

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur*in : Ingmar Bergman
    • Drehbuch : Ingmar Bergman
    • Kameramann / Kamerafrau : Sven Nykvist
    • Bühnenbild : P.A. Lundgren
    • Kostüme : Mago
    • Schnitt : Ulla Ryghe
    • Tonmeister*in : Stig Flodin, Brian Wikström
    • Produzent : Allan Ekelund
    • Produktionsgesellschaft : Svensk Filmindustri
    • Rechteinhaber : Studiocanal
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1962
    • Kinostart in Frankreich : 30 avril 1965
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Noir et Blanc
    • Sprache : Suédois

Bonus Archive

Andere Filme

Schließen