Asparagus

von Suzan Pitt0h201979Vereinigte Staaten
Asparagus

Film-Informationen

Suzan Pitt beschwört ein unverwechselbares, leidenschaftliches, gedämpftes Vakuum sexueller und künstlerischer Metapher herauf, während wir einer mysteriösen Frau auf einer Reise von der intimen Toilette über einen sehnsüchtigen Blick aus ihrem verschlossenen Fenster in einen halluzinatorischen Garten mit totemischer Flora bis hin zur theatralischen Projektion ihrer Visionen zum Staunen eines breiten Publikums folgen. Dass die (gesichtslose) Protagonistin beim Oralsex auf einem Spargelstiel ihre glitzernde Inspiration erhält, deutet nur auf die Unzulänglichkeit der Sprache hin, um den im Wesentlichen feministischen Traum von rücksichtsloser Selbstkontrolle zu beschreiben. 

Pitt faltet geschickt mehrschichtige Cartoons, Tabletop-Sets mit Marionetten und raffinierte optische Doppelpack-Effekte zu einer Meisterleistung, die einen Aufführungsraum zum Traum macht.

"I wanted the film to mirror the way we daydream - as Jung said, “Images are pregnant”: each image leading to the next, the mind unfolding, constantly giving birth. I wanted the audience to see the film unfold as if in a daydream. Paced slowly and carefully, each stage and scene fully dense and a bit hyper-illusionistic, the movement going forward without the jar of the “cut”. I brought back the”wipe”, an early film device to create transitions to keep the action evolving more than changing." - Suzan Pitt

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regie : Suzan Pitt
    • Drehbuch : Suzan Pitt
    • Original-Soundtrack : Richard Teitelbaum
    • Rechteinhaber : Suzan Pitt
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1979
    • Kinostart in Frankreich : 14 juillet 2000
    • Filmtyp :
    • Farben : Couleurs
    • Sprache : Anglais

Bonus Exklusiv

Andere Filme

Schließen