Die Machtergreifung Ludwigs XIV.

The Rise of Louis XIV
by Roberto Rossellini1h301966France

The film"s page

Mazarin, der auf seinem Sterbebett liegt, macht sich Sorgen um seine Nachfolge. Er traut dem sorglosen 22-jährigen Prinzen, der damals Ludwig XIV. war, nicht. Doch als er zum König von Frankreich gekrönt wird, ist er kompromisslos. Der Sonnenkönig, der entschlossen ist allein zu regieren und zu glänzen, zögerte nicht, die Regeln der Monarchie zu überdenken und die Etikette neu zu erfinden.

À propos: Die Machtergreifung durch Ludwig XIV. war das erste Fernsehwerk von Roberto Rossellini. Der Regisseur war mit den Produktionsbedingungen des Mediums so zufrieden, dass er nie wieder ins Kino zurückkehrte. Das Werk entlehnt sich dem dokumentarischen Stil: Jedes Ritual wird in seiner ganzen Langsamkeit beobachtet, und der Autor ist bestrebt, der Realität so nahe wie möglich zu sein.

Cast and crew
  • Credits

    • Director : Roberto Rossellini
    • Screenplay : Philippe Erlanger
    • Dialogues : Jean Gruault
    • Cinematography : Georges Leclerc
    • Décors : Maurice Valey
    • Costumes : Christiane Coste
    • Editor : Armand Ridel
    • Original score : Betty Willemetz
    • Ingénieur du son : Jacques Gayet
    • Producer : Pierre Gout
    • Producing company : Office de Radiodiffusion et Télévision Française (O.R.T.F.)
    • Rights holder : Institut National de l'Audiovisuel
  • Technical details

    • Printed format : 16 mm
    • Sound mix : Stéréo 2.0
    • Year of production : 1966
    • French release date : 15 novembre 1966
    • Category : Long métrage
    • Color : Couleurs
    • Language : Français

Bonus exclusive content

Bonus archives

  • See special featureBonus

    Lumière : magazine de cinéma 12/06/1992 : Jean Douchet à propos du cinéma de Roberto Rossellini

Other films

Close