João Pedro Rodrigues

  • Portugiesischer Regisseur, geboren 1966 in Lissabon.

    Nachdem er Biologie studiert hatte, um Ornithologe zu werden, trat João Pedro Rodrigues der Lissabonner Filmschule bei. Danach arbeitete er 9 Jahre lang als Regieassistent und Redakteur und führte bei einem Kurzfilm und zwei Dokumentarfilmen Regie. Im Jahr 2000 wurde sein erster Spielfilm, O Fantasma, eine Geschichte über eine verstörende sexuelle Besessenheit, in Venedig präsentiert, der einen Skandal auslöste, bevor er zum Kultfilm wurde. Es folgten Odete (2005) und Mourir comme un homme (To Die like a Man) (2009), der in Cannes in Un Certain regard ausgewählt wurde. Im Jahr 2012 führt er gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter João Rui Guerra da Mata die Regie von The Last Time I Saw Macau. Dann kam Der Ornithologe (2016), eine frei nach dem Mythos des Heiligen Antonius von Padua inspirierte Biografie. Der Film wurde in Locarno mit dem Leoparden für die beste Regie ausgezeichnet. Sein facettenreiches Werk gab Anlass zu einer Retrospektive im Centre Pompidou im Dezember 2016.

    • 1998: O Pastor
    • 1997: Parabéns!
    • 1998: Viagem à Expo
    • 2000: O Fantasma
    • 2005: Odete
    • 2007: China China
    • 2009: To die like a man (Morrer Como Um Homem)
    • 2011: Manhã de Santo António
    • 2011: Alvorada Vermelha
    • 2012: A Última Vez Que Vi Macau
    • 2015: IEC Long
    • 2016: Der Ornithologe (O Ornitólogo)

Meine Filmliste

    Schließen