Dario Argento

Dario Argento

  • Italienischer Regisseur, geboren 1940 in Rom.

    Dario Argento, Sohn des Produzenten Salvatore Argento, wuchs in Filmstudios auf. Nach seiner Rückkehr einer Studienreise nach Frankreich, wo er regelmäßig die Cinémathèque besuchte, begann er seine Karriere als Filmkritiker. Dann traf er Alberto Sordi, für den er sein erstes Drehbuch Scusi, lei è favorevole o contrario? schrieb. (1966). Dann schrieb er mit Bertolucci Spiel mir das Lied vom Tod von Sergio Leone (1968). In der Tradition der Giallos - italienischer erotischer Horrorfilm - führte er 1970 bei Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe, dem ersten Teil seiner "Tiertrilogie", Regie. Fasziniert von den unbewussten, freudschen Theorien und der Kunst, setzte der Meister des Horrors und des Übernatürlichen mit barocker Ästhetik seine Hauptwerke fort: Suspiria (1977), Inferno (1980), Tenebrae (1982) und Phenomena (1984). Es folgten drei Filme, deren Hauptrolle er seiner Tochter Asia anvertraute: Trauma (1993), The Stendhal Syndrome und Das Phantom der Oper. Sein neuester Film, Dracula 3D (2012), wurde in Cannes außer Konkurrenz gezeigt.

  • Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe (L'uccello dalle piume di cristallo, 1970) – Die neunschwänzige Katze (Il gatto a nove code, 1971) – Vier Fliegen auf grauem Samt (4 mosche di velluto grigio, 1971) – Rosso - Farbe des Todes (Profondo rosso, 1975) – Suspiria (1977) – Horror Infernal (Inferno, 1980) – Tenebrae (Tenebre, 1982) – Phenomena (1985) – Terror in der Oper (Opera, 1987) – Two Evil Eyes (Due occhi diabolici, 1990) – Aura (Trauma, 1993), The Stendhal Syndrome (La sindrome di Stendhal, 1996) – Das Phantom der Oper (Il fantasma dell'opera, 1998), Sleepless (Non ho sonno, 2001) – The Card Player - Tödliche Pokerspiele (Il cartaio, 2004)  The Mother of Tears (La terza madre, 2007), Giallo (2009), Dario Argentos Dracula (Dracula 3D2012) – Dark Glasses - Blinde Angst (Occhiali neri, 2022)

Meine Filmliste

    Schließen