Nur die Sonne war Zeuge

by René Clément1h561959France

The film"s page

Tom Ripley hat von einem amerikanischen Milliardär den Auftrag erhalten, dessen Sohn Philippe Greenleaf nach San Francisco zurückzubringen. Letzterer ist in Italien, wo er den milden Sommer in Begleitung seiner Geliebten Marge genießt. Tom freundet sich schnell mit ihnen an und schafft es, sich bei dem Paar einzumischen. Dann stellt sich ein ungesundes Machtgleichgewicht zwischen den beiden Männern ein, Tom beneidet Philippe um seinen Reichtum, seinen Rang und seine Verlobte. Bis zu dem Punkt, dass er seine Identität stehlen will.

À propos: Ein atmosphärisch dichter Thriller von Meisterregisseur René Clément über die große Frage nach Schuld und Sühne. Ein filmischer Abgesang auf eine langsam verschwindende Welt der Dekadenz und der Extravaganzen. Mit der Verfilmung des Romanklassikers Der talentierte Mr. Ripley von Patricia Highsmith über das fast perfekte Verbrechen gelang Alain Delon der große Durchbruch.

Cast and crew
  • Credits

    • Director : René Clément
    • Screenplay : Paul Gégauff, René Clément
    • Dialogues : Paul Gégauff, René Clément
    • Cinematography : Henri Decaë
    • Décors : Paul Bertrand
    • Costumes : Bella Clément
    • Editor : Françoise Javet
    • Original score : Nino Rota
    • Ingénieur du son : Jean-Claude Marchetti
    • Producer : Raymond Hakim, Robert Hakim
    • Producing company : Titanus, Paris Film Production
    • Rights holder : Studiocanal
    • Mixeur son : Jacques Carrère
    • Auteur de l'oeuvre originale : Patricia Highsmith
  • Technical details

    • Printed format : 35 mm
    • Sound mix : Stéréo 2.0
    • Year of production : 1959
    • French release date : 6 octobre 1960
    • Category : Long métrage
    • Color : Couleurs
    • Language : Français

Bonus archives

Other films

Close