Robert Guédiguian

  • Robert Guédiguian (* 3. Dezember 1953 in Marseille) ist ein französischer Filmregisseur und -produzent. Im Jahr 2011 gewann er den seit 2007 jährlich vergebenen LUX-Filmpreis des Europäischen Parlaments für seinen Spielfilm Der Schnee am Kilimandscharo, der Ungerechtigkeiten moderner Gesellschaften thematisiert.2018 wurde er in die Wettbewerbsjury des 71. Filmfestivals von Cannes berufen.

  • 1980: Der letzte Sommer (Dernier été)
    1985: Rouge midi
    1985: Ki lo sa ?
    1989: Dieu vomit les tièdes
    1993: Geld allein macht glücklich (L'argent fait le bonheur)
    1995: Auf das Leben, auf den Tod (À la vie, à la mort!)
    1997: Marius und Jeannette – Eine Liebe in Marseille (Marius et Jeannette)
    1998: Die Farbe des Herzens (À la place du cœur)
    2000: À l’attaque!
    2000: Die Stadt frisst ihre Kinder (La ville est tranquille)
    2001: Marie-Jo und ihre zwei Liebhaber (Marie-Jo et ses deux amours)
    2004: Mon père est ingénieur
    2005: Letzte Tage im Elysée (Le promeneur du Champ-de-Mars)
    2006: Le Voyage en Arménie
    2008: Lady Jane
    2009: L'Armée du crime
    2011: Der Schnee am Kilimandscharo (Les neiges du Kilimandjaro)
    2014: Café Olympique – Ein Geburtstag in Marseille (Au fil d'Ariane)
    2015: Une histoire de fou (Eine verrückte Geschichte)
    2017: Der junge Karl Marx (Le Jeune Karl Marx, nur Produktion)
    2017: La Villa

Their list of films

    Bonus exclusive content

    Close