Tod in Venedig

Morte a Venezia
von Luchino Visconti2h121970Italien

Film-Informationen

Auf der Suche nach seiner Jugend kommt Gustav von Aschenbach nach Venedig. Doch durch die Straßen streift schon der Tod. Aschenbach ist depremiert, die Faszination dieser Stadt bleibt ihm verschlossen. Und die Erinnerungen an seine Jugend bringen keine Befreiung, sondern lassen seine Verzweiflung noch größer werden. Plötzlich kommt es zu einer Begegnung, die sein Leben verändert. Eine Begegnung, die den sehnlichen Wunsch in ihm hervorruft wieder jung zu sein. Er trifft Tadzio. Einen blonden Jüngling. Doch als sein Leben anfängt, beginnt in Venedig das Sterben...

 

Hinweis: Tod in Venedig beruht auf der Nouvelle Der Tod in Venedig von Thomas Mann und gehört zu den bekanntesten Adaptionen des Schriftstellers. 

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : Luchino Visconti
    • Drehbuch : Luchino Visconti, Nicola Badalucco
    • Kameramann : Pasqualino De Santis
    • Bühnenbild : Ferdinando Scarfiotti
    • Kostüme : Pietro Torsini
    • Schnitt : Ruggero Mastroianni
    • Tonmeister : Vittorio Trentino, Giuseppe Muratori
    • Produzent : Luchino Visconti, Mario Gallo
    • Produktionsgesellschaft : Alfa Cinematografica
    • Rechteinhaber : Warner Bros.
    • Mixeur son : Renato Cadueri
    • Auteur de l'oeuvre originale : Thomas Mann
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1970
    • Kinostart in Frankreich : 4 juin 1971
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Couleurs
    • Sprache : Anglais

Bonus Archive

Andere Filme

Schließen