Sylvia Scarlett

von George Cukor1h311935États-Unis

Film-Informationen

Nachdem seine Frau gestorben ist, sagt der Vater der jungen Sylvia Scarlett, dass er wegen Betrugs von der Polizei gesucht wird. Zusammen entscheiden die beiden also ihre Heimat Frankreich zu verlassen und nach England zu gehen. Um keinen Verdacht zu erregen, ergreift Sylvia die Initiative,verkleidet sich als Mann und wird zu Sylvester. Im Lauf ihrer Reise treffen Vater und „Sohn“ Jimmy, einen zwielichtigen jungen Mann, nicht ohne Charme, der sie bei ihren neuen Betrügereien begleitet. Aber für Sylvester alias Sylvia verkompliziert sich alles, als sie sich verliebt, wobei sie eigentlich ein Mann sein sollte…

Sylvia Scarlett wurde beim Kinostart vom Publikum und den Kritikern verrissen, empört durch die sexuelle Ambivalenz der Figur und die Frage der unterschwelligen Homosexualität. Es ist der zweite Film des Hollywood-Duos Hepburn-Cukor, die noch fünf weitere Filme gedreht haben.

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : George Cukor
    • Drehbuch : John Collier, Gladys Unger, Mortimer Offner
    • Kameramann : Joseph August
    • Kostüme : Muriel King, Bernard Newman
    • Schnitt : Jane Loring
    • Original-Soundtrack : Roy Webb
    • Tonmeister : George D. Ellis
    • Produzent : Pandro S. Berman
    • Produktionsgesellschaft : RKO Radio Pictures
    • Rechteinhaber : Warner Bros.
    • Auteur de l'oeuvre originale : Compton MacKenzie
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1935
    • Kinostart in Frankreich : 15 mai 1936
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Noir et Blanc
    • Sprache : Anglais

Bonus Archive

Andere Filme

Schließen