Es war einmal in Amerika

Once Upon a Time in America
von Sergio Leone3h491982États-Unis

Film-Informationen

Die fragmentierte Erzählung reiht Erlebnisse im Leben des Gangsters Noodles aneinander. Als junger Teenager in den 1920er Jahren, in den Untiefen von New York schart er eine Gruppe von loyalen Freunden um sich. Mit ihnen erlebt er seine ersten Liebesbeziehungen und beginnt kleine, fragwürdige Geschäfte zu machen. 1930 wird Noodles nach einigen Jahren Gefängnishaft entlassen und trifft sofort wieder auf seine Bande. Mit einem von ihnen, Max, setzt er seinen Aufstieg in die Unterwelt fort. Nachdem er die Stadt plötzlich verlassen musste, kehrt er 1960 nach New York zurück. Und sucht die Spuren seiner Vergangenheit, die von Melancholie und Ernüchterung begleitet werden...
Hinweis: Es war einmal in Amerika ist der jüngste Film von Sergio Leone. Es ist der letzte Teil seiner amerikanischen Trilogie nach Spiel mir das Lied vom Tod und Todesmelodie

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : Sergio Leone
    • Drehbuch : Enrico Medioli, Leonardo Benvenuti, Piero De Bernardi, Franco Arcalli, Sergio Leone, Franco Ferrini
    • Kameramann : Tonino Delli Colli
    • Schnitt : Nino Baragli
    • Original-Soundtrack : Ennio Morricone
    • Tonmeister : Jean-Pierre Ruh
    • Produktionsgesellschaft : Rafran Cinematografica, The Ladd Company, Producers Sales Organisation International (PSO), Embassy International Pictures
    • Rechteinhaber : Warner Bros.
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Produktionsjahr : 1982
    • Kinostart in Frankreich : 23 mai 1984
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Couleurs
    • Sprache : Anglais

Andere Filme

Schließen