Eine Fresse zum Verlieben

von Jean Grémillon1h341937Frankreich

Film-Informationen

Lucien Bourache, ein Soldat des Regiments der Spahis, bricht unaufhörlich Herzen. Sein Erfolg beim weiblichen Geschlecht bringt ihm den Spitznamen „Eine Fresse zum Verlieben“ ein. Während einer Reise nach Cannes, wo er ein Erbe abholen sollte, wirft er sich ins Maul einer Wölfin mit dem Namen Madeleine. Die letztere, eine Halbweltdame, beraubt ihn seines Geldes. In seinem männlichen Stolz verletzt, aber verliebt, beschließt Lucien zu ihr nach Paris zu fahren…

Hinweis: Eine Fresse zum Verlieben ist die Adaptation des gleichnamigen Romans des französischen Schriftstellers André Beucler aus dem Jahr 1926.

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : Jean Grémillon
    • Drehbuch : Charles Spaak
    • Dialoge : Charles Spaak
    • Kameramann : Günther Rittau
    • Bühnenbild : Max Mellin, Hermann Asmus
    • Schnitt : Jean Grémillon
    • Original-Soundtrack : Lothar Brühne
    • Produzent : Raoul Ploquin
    • Produktionsgesellschaft : Universum Film (UFA), Alliance Cinématographique Européenne (ACE)
    • Rechteinhaber : TF1 - Droits Audiovisuels
    • Auteur de l'oeuvre originale : André Beucler
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1937
    • Kinostart in Frankreich : 15 septembre 1937
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Noir et Blanc
    • Sprache : Français

Andere Filme

Schließen