Die Unzertrennlichen - Dead Ringers

Dead Ringers
von David Cronenberg1h551988Kanada

Film-Informationen

Der Film variiert am Beispiel zweier erfolgreicher Frauenheilkundler den populären Mythos, dass Zwillinge auf besondere Weise geistig verbunden, vielleicht „unzertrennlich“ sind.

Die eineiigen Zwillinge Beverly und Elliot, gefeierte Gynäkologen, Forscher und Stars ihrer Zunft, leben noch als erwachsene Männer über 40 unverheiratet in einer merkwürdigen Beziehung in einer gemeinsamen Wohnung in Toronto. Der selbstsichere narzisstische Elliot nutzt seinen Bruder aus und sonnt sich im Ruhm, während der menschenscheue, sensible Beverly im Hintergrund unbeachtet seinen Forschungen nachgeht.

Wenn Elliot seinem Bruder dann zur Krönung regelmäßig die Eroberung der letzten Nacht überlässt (ohne dass die Frauen es merken, denn es sind ja Zwillinge), ist dies nur fair und aus Elliots Sicht eine weitere Ausformung des „Zwillingsmythos“. Sein Bruder könne ja wegen seiner Schüchternheit aus eigener Kraft sowieso keine Frau erobern, worunter der gehemmte Beverly besonders leidet.

Der Film ist in Grundzügen an einen authentischen Fall angelehnt, der sich 1975 in New York ereignete. Die unmittelbare Vorlage war das Buch Twins von Bari Wood und Jack Geasland aus dem Jahr 1977.

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : David Cronenberg
    • Drehbuch : David Cronenberg, Norman Snider
    • Bühnenbild : James McAteer
    • Schnitt : Ronald Sanders
    • Original-Soundtrack : Howard Shore
    • Tonmeister : Bryan Day
    • Produzent : David Cronenberg, Marc Boyman
    • Produktionsgesellschaft : Morgan Creek Productions, The Mantle Clinic II Ltd
    • Rechteinhaber : MK2
    • Auteur de l'oeuvre originale : Bari Wood, Jack Geasland
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1988
    • Kinostart in Frankreich : 8 février 1989
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Couleurs
    • Sprache : Anglais

Bonus Exklusiv

Andere Filme

Schließen