Cleo - Mittwoch zwischen 5 und 7

von Agnès Varda1h271961Frankreich

Film-Informationen

Achtung für diesen Film haben wir derzeit keine Untertitel. 

Es ist fünf Uhr und Cléo, eine populäre Sängerin, hat zwei Stunden totzuschlagen, bevor sie die medizinischen Testresultate erhält, die ihr Schicksal besiegeln werden. Überzeugt davon, Krebs zu haben, versucht Cléo ihrer Angst auzuweichen, mit der ihr immer schon eigenen Leichtigkeit. Jedoch wird sie im Lauf ihrer Irrwanderung durch Paris immer mehr vom Gewicht der Sinnlosigkeit ihrer Existenz eingeholt. Auf einem Umweg durch einen Park begegnet sie Antoine, einem Soldaten, der an diesem Abend zur Algerischen Front zurückkehrt.

Hinweis: Es gibt in der Tat sehr wenige Filme, die solch ein Abenteuer der Fusion von Erzählzeit und erzählter Zeit unternehmen und ihren Figuren in Echtzeit folgen. Die Mutation filmischer Zeit vom Bewegungs-Bild zum Zeit-Bild, mit der Gilles Deleuze den fundamentalen Wandel vom klassischen Kino zur Kinomoderne beschrieben hat, nimmt in Vardas Film exemplarische Form an. Denn Cléo ist ein psychologisches Drama, das es nunmehr wagt, sich nicht mehr über die Handlung, sondern über die Nicht-Handlung, also über das Herumirren, das Warten und die Dauer auszudrücken. Varda lässt den Zuschauer die Zeitdehnung spüren, die alles Warten und insbesondere das Warten auf ein lebensentscheidendes medizinisches Ergebnis impliziert. (critic.de)

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : Agnès Varda
    • Drehbuch : Agnès Varda
    • Kameramann : Jean Rabier
    • Bühnenbild : Bernard Evein
    • Kostüme : Alyette Samazeuilh
    • Schnitt : Janine Verneau
    • Original-Soundtrack : Michel Legrand
    • Tonmeister : Jacques Maumont, Julien Coutellier, Jean Labussière
    • Produzent : Georges de Beauregard, Carlo Ponti
    • Produktionsgesellschaft : Ciné-tamaris, Rome Paris Films
    • Rechteinhaber : Ciné-tamaris
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1961
    • Kinostart in Frankreich : 11 avril 1962
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Noir et Blanc / Couleurs
    • Sprache : Français

Bonus Exklusiv

Bonus Archive

Andere Filme

Schließen