Chocolat

von Claire Denis1h451988Frankreich

Film-Informationen

Kamerun 1957, kurz vor Ende der Kolonialzeit: France ist noch ein Mädchen und wächst als einziges Kind des Verwaltungsbeamten und örtlichen Gouverneurs Marc Dalens und seiner Frau Aimée auf. Sie lebt in der Natur und ist oft allein. Gesellschaft leistet ihr Protée, der Boy der Familie, der das Vertrauen der Familie Dalens erworben hat und wie das Mädchen als Außenseiter lebt. Er ist Diener, Putzkraft, Übersetzer, Kindermädchen und Beschützer, wenn Marc auf Inspektion unterwegs ist. Stets hält er sich im Hintergrund und wird, obwohl er sich unentbehrlich macht, dennoch „nur“ als Diener angesehen. Aimée, die sich heimlich zu ihm hingezogen fühlt, unterdrückt ihre Gefühle, wie auch er unter seiner Liebe zu ihr leidet, jede Annäherung von ihrer Seite jedoch ebenso abrupt unterbindet. Über allem steht die unausgesprochene Wahrheit, dass er nur der Boy der Familie ist, der zudem oft als selbstverständlich übersehen wird....

Chocolat – Verbotene Sehnsucht war das Regiedebüt von Claire Denis, die als Tochter eines Kolonialbeamten in Afrika aufwuchs und erst im Alter von 14 Jahren nach Paris kam. Zwar ist der Film nicht autobiografisch, doch seien nach eigener Aussage „die emotionalen Erinnerungen […] authentisch.“

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : Claire Denis
    • Drehbuch : Claire Denis, Jean-Pol Fargeau
    • Kameramann : Robert Alazraki
    • Bühnenbild : Thierry Flamand
    • Kostüme : Christian Gasc
    • Schnitt : Claudine Merlin, Monica Coleman, Sylvie Quester
    • Original-Soundtrack : Abdullah Ibrahim
    • Produzent : Alain Belmondo, Gérard Crosnier, Jean-Paul Belmondo
    • Produktionsgesellschaft : Caroline Productions, Cerito Films, Cinémanuel
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Originalton : Stéréo 2.0
    • Produktionsjahr : 1988
    • Kinostart in Frankreich : 14 août 1988
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Couleurs
    • Sprache : Français

Bonus Archive

Andere Filme

Schließen