Blow Up

von Michelangelo Antonioni1h511966Italien

Film-Informationen

Im Swinging London der 1960er Jahre ist Thomas ein erfolgreicher Modefotograf. Er macht Fotosessions für Modemagazine, aber wird auch von jungen Groupies bedrängt, die alle vor seinem Objektiv posieren wollen. Die Fotos beschränken sich nicht lediglich auf sein Studio und Thomas durchstreift London immer mit seinem Fotoapparat in der Hand. Auf diese Weise findet er sich in einem verlassenen Park wieder, abgesehen von einem Paar, das sich umarmt. Sogleich werden sie zu seinem Thema. Aber die Frau hat ihn bemerkt und will um jeden Preis die Negative haben. Stutzig geworden, entwickelt Thomas seine Fotos. Als er Ausschnitte vergrößert bemerkt er eine Hand, die eine Pistole hält und eine Leiche im Busch… Hinweis: Blow Up ist der erste ausländische Film des italienischen Regisseurs. Im Jahr 1981 dreht Brian de Palma eine Hommage des Films von Antonioni Blow Out.

Cast und Techniker
  • Credits

    • Regisseur : Michelangelo Antonioni
    • Drehbuch : Michelangelo Antonioni, Tonino Guerra
    • Kameramann : Carlo Di Palma, Alfio Contini
    • Bühnenbild : Assheton Gorton
    • Kostüme : Jocelyn Rickards
    • Schnitt : Michelangelo Antonioni, Frank Clarke
    • Original-Soundtrack : Herbie Hancock
    • Tonmeister : Jerry Kosloff
    • Produzent : Carlo Ponti, Pierre Rouve
    • Produktionsgesellschaft : Metro Goldwyn Mayer (MGM), Bridge Films
    • Rechteinhaber : Warner Bros.
    • Auteur de l'oeuvre originale : Julio Cortàzar
  • Technische Informationen

    • Filmformat : 35 mm
    • Produktionsjahr : 1966
    • Kinostart in Frankreich : 24 mai 1967
    • Filmtyp : Long métrage
    • Farben : Couleurs
    • Sprache : Anglais

Bonus Archive

Andere Filme

Schließen