Point Blank

Point Blank
by John Boorman1h321967États-Unis

The film"s page

Walker, ein stoischer Fünfzigjähriger, befindet sich in Begleitung seiner Frau auf der Insel des verlassenen Gefängnisses Alcatraz. Er muss dort den Zaster aus einem Raubüberfall abholen, den er vor einigen Tagen mit seinem Komplizen Reese verübt hat. Aber als er nach dem Geld greift, geht Walker in die Falle. Reese taucht auf und schießt auf ihn aus nächster Nähe, bevor er sich mit seiner Frau davon macht. Sie lassen Walker zurück, aber er schafft es nach San Francisco zurückzukehren, geleitet von einer unersättlichen Rachsucht. Mithilfe seiner Schwiegertochter und des geheimnisvollen Yost, beginnt er eine unerbittliche und brutale Odyssee im Herzen der Stadt, um denjenigen zu finden, der ihn verraten hat…

Hinweis: Dieser Film Noir, mit seinen extravaganten Farben trägt Antonionis Handschrift (was Boorman dazu inspirierte, den monochromen Effekt einiger Szenen zu kreieren), aber ebenfalls der Nouvelle Vague und der Yakuza-Filme.

Cast and crew
  • Credits

    • Director : John Boorman
    • Screenplay : Alexander Jacobs, David Newhouse, Rafe Newhouse
    • Cinematography : Philip H. Lathrop
    • Décors : Keogh Gleason
    • Costumes : Margo Weintz
    • Editor : Henry Berman
    • Original score : Johnny Mandel
    • Producer : Irwin Winkler, Robert Chartoff, Judd Bernard
    • Producing company : Metro Goldwyn Mayer (MGM)
    • Rights holder : Warner Bros.
    • Auteur de l'oeuvre originale : Donald E. Westlake
  • Technical details

    • Printed format : 35 mm
    • Sound mix : Stéréo 2.0
    • Year of production : 1967
    • French release date : 5 avril 1968
    • Category : Long métrage
    • Color : Couleurs
    • Language : Anglais

Other films

Close