Gentleman Jim

by Raoul Walsh1h401942États-Unis

The film"s page

1887 in San Francisco war James J. Corbett nicht gerade das, was man « Gentleman » nennen könnte. Als einfacher Bankmitarbeiter nimmt er kein Blatt vor den Mund und ist auch nicht mit guten Manieren vertraut. Der Mann, den wir Jim nennen, hat eine Leidenschaft für einen Sport, der seit Langem der Oberschicht vorbehalten ist: Boxen. Mit Beharrlichkeit gelingt es Jim dem Olympischen Club beizutreten. Dort trifft er Victoria, die so schön wie auch hochmütig ist. Diese beschloss, der eingebildeten Haltung des jungen Mannes ein Ende zu setzen. Sie organisiert ihm einen Kampf im Ring mit einem Exchampion. Entgegen aller Erwartungen gewinnt Jim. Es ist der Beginn eines Aufstiegs, der sowohl sportlich als auch sozial ist…<br />Notizen : <em>Gentleman Jim</em> ist inspiriert vom Leben des Boxers James J. Corbett.

Cast and crew
  • Credits

    • Director : Raoul Walsh
    • Screenplay : Vincent Lawrence, Horace McCoy
    • Cinematography : Sid Hickox
    • Décors : Clarence I. Steensen
    • Costumes : Milo Anderson
    • Editor : Don Siegel, Jack Killifer, James Leicester
    • Original score : Heinz Roemheld
    • Ingénieur du son : C.A. Riggs
    • Producer : Robert Buckner
    • Producing company : Warner Bros. Pictures
    • Rights holder : Warner Bros.
    • Auteur de l'oeuvre originale : James J. Corbett
  • Technical details

    • Printed format : 35 mm
    • Sound mix : Stéréo 2.0
    • Year of production : 1942
    • French release date : 9 juin 1948
    • Category : Long métrage
    • Color : Noir et Blanc
    • Language : Anglais

Bonus archives

Other films

Close