Auf das, was wir lieben

by Maurice Pialat1h421983France

The film"s page

Suzanne, fünfzehn Jahre alt, verliebt sich in einem Ferienlager an der Côte d’Azur in Luc. Sie verweigert sich ihm, wohingegen sie sich nicht sträubt sich einem amerikanischen Touristen auf der Durchreise hinzugeben. Sobald sie wieder in Paris ist, wiederholt sie dieses Abenteuer unter dem perplexen aber auch gerührten Blick ihres Vaters, Roger. Manchmal sehr hart, unterhält er eine immer kompliziertere Beziehung zu seiner Ehefrau Betty und verlässt urplötzlich das Haus. Aus der Fassung gebracht, fragt sich Suzanne immer mehr wen und wie sie lieben soll…

Als Darstellerin der Suzanne engagierte Pialat die seinerzeit 16-jährige Debütantin Sandrine Bonnaire, die bis zu diesem Zeitpunkt in einer Sozialwohnung in der Pariser Banlieue wohnte. Die Rolle der Suzanne machte Bonnaire über Nacht zum Star und brachte ihr den César als vielversprechenste junge Darstellerin ein. Pialat ist hier übrigens in der Rolle von Suzannes Vater zu sehen.

Cast and crew
  • Credits

    • Director : Maurice Pialat
    • Screenplay : Maurice Pialat, Arlette Langmann
    • Cinematography : Jacques Loiseleux
    • Décors : Arlette Langmann, Jean-Paul Camail
    • Editor : Yann Dedet, Sophie Coussein, Valérie Condroyer
    • Ingénieur du son : Julien Cloquet, Jean Umansky, François de Morant, Thierry Jeandroz
    • Producer : Daniel Toscan du Plantier
    • Producing company : FR3 Cinéma, Les Films du Livradois
    • Rights holder : Gaumont
  • Technical details

    • Printed format : 35 mm
    • Sound mix : Stéréo 2.0
    • Year of production : 1983
    • French release date : 16 novembre 1983
    • Category : Long métrage
    • Color : Couleurs
    • Language : Français

Bonus exclusive content

Bonus archives

  • See special featureBonus

    Océaniques de Bernanos à Pialat 09/09/1987: Maurice Pialat, une enfance cinéphile

Other films

Close